Rost entfernen am Auto

Rost am Auto kann ganz schön hartnäckig und schwer zu entfernen sein. Je nach Rostgrad kommen verschiedene Arbeitsweisen in Betracht.

Wo rostet das Auto?

Flugrost entsteht durch Beschädigungen am Lack durch Steinschlag, Kratzer und die Witterung. Flugrost ist harmlos und du kannst ihn recht einfach entfernen. Wie das genau geht, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Doch überall, wo sich für längere Zeit Wasser und Schmutz sammeln können, entsteht hartnäckiger Rost.

Während Schmutz und Salze außen an der Karosserie ständig abgewaschen werden, sind vor allem der Unterboden, Hohlräume und Falze besonders rostgefährdet.

In den Hohlräumen der Karosserie kondensiert die Luftfeuchtigkeit: Wenn die Temperatur sinkt, gibt die Luft Feuchtigkeit ab. Diese schlägt sich auf den Blechen nieder. Das Wasser sammelt sich dort, wo es nicht ablaufen kann: In Blechspalten und Winkeln.

Durch Abgase in der Luft kommen noch Salze dazu. Sie verbinden sich mit dem Wasser und es entstehen Säuren. Wenn das Wasser bei steigender Temperatur verdunstet, bleibt die Säure zurück und schädigt das Blech zusätzlich.

Der Straßenstaub, der sich ebenfalls überall auf der Karosserie ansammelt, bindet Wasser und Salze. Das führt dazu, dass manche Hohlräume ständig nass sind.

So rostet dein Auto von Innen nach Außen.

Schutzlacke und Konservierungen helfen nur dort, wo sie auch aufgetragen wurden. Und nur solange sie alterungsbeständig sind und keine Beschädigungen aufweisen.

Rost entfernen am Auto: Rostgrade

Es gibt 4 Grade der Verrostung, die du ganz unterschiedlich behandeln musst.

1. Rostgrad: Flugrost

Flugrost ist harmlos und lässt sich leicht wegpolieren.

2. Rostgrad: Rostansatz ohne Schuppenbildung

Das Metall ist flächig angerostet. Der Rost sitzt ziemlich fest, löst sich aber nicht ab. Die Rostschicht ist dünn und noch nicht tief in die Poren des Metalls eingedrungen.

3. Rostgrad Blattrost

Das Metall ist sehr stark verrostet. Das erkennst du daran, dass der Rost schuppig ist und sich von der Oberfläche leicht lösen lässt.

4. Rostgrad: Rostlöcher

Das Metall ist bereits weggerostet und es gibt Löcher.

Rost entfernen am Auto

Je nach Rostgrad kommen verschiedene Arbeitsweisen für dich in Betracht.

Flugrost entfernen

Flugrost am Auto kannst du durch Polieren vom Metall entfernen. Wie das geht, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Rostansatz am Auto entfernen

Einen Rostansatz ohne Schuppenbildung kannst du mit chemischen, so genannten Rostumwandlern, Roststoppern oder Rostentfernern und auch mit Abschleifen und Sandstrahlen, bearbeiten.

Blattrost am Auto entfernen

Blattrost muss du zunächst manuell entfernen. Am besten mit einem Winkelschleifer und Drahtbürste, Schleifscheiben oder durch Sandstrahlen.

Erst danach kannst du mit einem Rostumwandler oder Roststopper arbeiten.

Durchrostungen am Auto entfernen

Ist das Metall bereits großflächig weggerostet und es zeigen sich Löcher, solltest du die betroffenen Stellen herausschneiden und durch neues Blech ersetzen.

Rost entfernen an zugänglichen Stellen

Den Rost außen an der Karosserie, am Unterboden und an den Achsen zu entfernen ist noch relativ einfach.

Zunächst entfernst du den Rost mechanisch. Um auch den Rost zu erreichen, der bereits in die Poren des Metalls eingedrungen ist, arbeitest du am besten mit einem passenden Rostumwandler. Danach trägst du eine Rostschutzgrundierung auf. Dann wird lackiert und zum Schluss ein Unterbodenschutz oder Chassislack aufgetragen.

Rost entfernen an schwer zugänglichen Stellen

Hohlräume sind besonders schwierig vom Rost zu befreien, da man dort mit Werkzeug kaum hineinkommt. Daher musst du hier mit chemischen Roststoppern oder Rostumwandlern arbeiten. Die Rostschuppen entfernst du mit Spülen. Das geht am besten mit einem Gemisch aus Wasser und dem Rostumwandler Fertan im Verhältnis 1:1). Danach bringst du den Rostumwandler Fertan pur auf. Um zum Schluss eine Hohlraumversiegelung.

Blechüberlappungen kannst du gut mit Owatrol Öl oder Owatrol CIP behandeln.

Zur Hohlraumversiegelung können aushärtende Wachse, bzw. Owatrol Öl verwendet werden. Oder das daueraktive Fett/Fluid Film von Mike Sanders.

Previous

Flugrost entfernen am Auto

Rostumwandler

Next